Sie sind hier Cnopfsche Kinderklinik

Informationen für Patienten und Besucher

Uns liegt es am Herzen, dass Sie sich in unserem Haus wohl fühlen. Deshalb versuchen wir die Auswirkungen der Baustelle so gering wie möglich zu halten.

Der Klinikbetrieb wird durch den Neubau nicht beeinträchtigt. Alle medizinischen Abteilungen sind weiterhin für Sie da. Aktuelle Regelungen der Besuchszeiten auf Grund der Corona-Pandemie finden Sie hier.

Anfahrt: Die Klinik Hallerwiese-Cnopfsche Kinderklinik ist gut mit öffentlichen Verkehrsmittelen sowie zu Fuß von der Innenstadt aus zu erreichen. Sie können die Straßenbahnlinie 6 (Haltestelle: Hallerstraße), die Straßenbahnlinie 4 (Haltestelle: Hallertor) sowie die Buslinie 36 (Haltestelle: Hallertor) und die Buslinie 34 (Haltestelle: Großweidenmühlstr.) nutzen.

Verkehrsführung: Ab Dienstag, 27.07.2021, gilt in der St.-Johannis-Mühlgasse ein Halteverbot für beide Seiten. Ausgenommen sind Einsatzfahrzeuge und Rettungswagen. Eine Durchfahrt ist weiterhin möglich. Die Fahrbahn ist allerdings verengt, so dass aktuell nur ein Fahrzeug durchfahren kann. Die Verkehrsführung in der St. Johannis-Straße ist von den Bauarbeiten derzeit nicht beinträchtig.
Das Parkhaus ist von den Bauarbeiten nicht betroffen.

Zugang zur Klinik:  Die Baustelle verlagert sich wieder in Richtung des Haupteinganges. Deshalb wird in der St. Johannis-Mühlgasse ab dem 28.Juni 2022 eine Treppe installiert, um zum Klinikeingang zu gelangen. Ein barrierefreier Eingang befindet sich ebenfalls in der St. Johannis-Mühlgasse neben der Einfahrt für die Rettungswagen.

Grabungsarbeitn: Die Grabungsarbeiten auf der Baustelle gehen seit April 2022 weiter. Wie im gesamten Nürnberger Stadtgebiet, kann auch auf der Baustelle der Fund eines Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg nicht ausgeschlossen werden. Bislang wurde aber kein konkreter Verdachtsfall bestätigt.Die Klinik Hallerwiese-Cnopfsche Kinderklinik ist auf eine solche Situation vorbereitet. Gemeinsam mit der Stadt Nürnberg wurden Maßnahmen für den Fall eines möglichen Fliegerbombenfundes getroffen.
Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite der Stadt Nürnberg: sondierung.nuernberg.de