Sie sind hier AmbulanzenNotfallambulanz mit Notaufnahme

Notfallambulanz mit Notaufnahme

In der Erwachsenen-Notfallambulanz der Klinik Hallerwiese werden rund um die Uhr Notfälle untersucht und versorgt.
Über das IVENA-System (www.ivena-nuernberg.de) sind wir an die Rettungsleitstelle angeschlossen und stehen dem Rettungsdienst durchgehend offen.

Leistungen

1.

Akute internistische Erkrankungen und Symptome

  • Erkrankungen im Verdauungstrakt (z.B. unklarer Bauchschmerz, Magen- oder Darmblutungen, Gelbsucht, Erbrechen)
  • Herz-/Kreislaufstörungen (z.B. Brustschmerzen, Herzrhythmusstörungen, Herzschwäche, Ohnmachtsanfall, Kreislaufkollaps)
  • Lungenerkrankungen (z.B. Lungenentzündung, Bronchitis, Atemnot)
  • Hormon- und Stoffwechselstörungen (z.B. Blutzuckerentgleisungen)
  • Erkrankungen der Nieren (z.B. Nierenversagen)
  • Bluterkrankungen (z.B. Blutarmut)
  • Infektionserkrankungen (z.B. unklares Fieber, Harnwegsinfekte, Atemwegsinfekte, Darminfekte)
  • Vergiftungen (z.B. Alkohol, Drogen)
2.

Akute chirurgische Erkrankungen und Symptome

  • Akute Bauchschmerzen (z.B. bei Blinddarm- und Gallenblasenentzündung, Divertikulitis, Magen- oder Darmdurchbruch, sonstige Entzündungen und Abszessbildungen, Darmverschluss und -verschlingung)
  • Akute Beschwerden an After und Gesäß (z.B. Abszessbildungen und Fisteln, eingeklemmte oder blutende Hämorrhoiden)
  • Keine Behandlung von Unfällen und Verletzungen!
3.

Akute gynäkologische Erkrankungen und Symptome

  • Unklare Unterleibserkrankungen
  • Blutungen aus der Scheide
  • Gebärmuttervorfall
  • Akute Beschwerden in der Schwangerschaft

Bei anstehender Geburt werden die „Patientinnen“ direkt im Kreißsaal aufgenommen.

Mehr zum Thema Schwangerschaft & Geburt finden Sie hier.

 

 

Alle anderen Erkrankungen (z.B. urologische Notfälle, Verletzungen und Unfallfolgen) werden ebenfalls begutachtet und ggf. an eine Spezialklinik (z.B. Klinikum Nürnberg, Klinik Dr. Erler) weitergeleitet.

Gut zu wissen

Für internistische und gynäkologische Notfälle besteht eine 24-stündige Arztanwesenheit, für chirurgische Notfälle - nachts und am Wochenende - eine Rufbereitschaft.
Es steht uns rund um die Uhr ein Labor zur Blut- und Urinuntersuchung sowie eine radiologische Einheit zur notfallmäßigen Anfertigung von Röntgenbildern zur Verfügung. Notfall-CTs laufen - zu jeder Tages- und Nachtzeit - in Kooperation mit der Teleradiologie der Uniklinik Erlangen.
Alle Patienten können sich im Notfall ohne Überweisung oder stationäre Einweisung vorstellen.
Bei Erkrankungen, die voraussichtlich keiner stationären Behandlung bedürfen, ist eine Vorstellung beim Hausarzt oder ein Anruf beim ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) wünschenswert (Telefon 116117). Sollten Sie den Weg in die Notaufnahme nicht alleine schaffen oder sich zu krank fühlen, rufen Sie den Rettungsdienst unter Telefon 112.
Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen erfolgt die Aufnahme auf die interdisziplinäre Intensivstation. Hier werden die Patienten in enger Kooperation mit der Abteilung für Anästhesie betreut.

Kontakt

Telefon: 0911 3340-2195
Telefax: 0911 3340-2541

Internistischer Dienstarzt:
Telefon: 0911 3340-4444


Erreichbarkeit

Wir sind Montag bis Sonntag- 24 Stunden täglich - für Sie da!